Erfolgreich auf dem Holzweg

Erfolgreich auf dem Holzweg

Erfolgreich auf dem Holzweg

Wir schaffen Lösungen aus Holz mit optimalem Kundennutzen und das seit über 100 Jahre.

Ruedi Heim
CEO KIFA AG

Seit über 100 Jahren befindet sich die Kifa AG erfolgreich auf dem Holzweg. Der CO2-neutrale Werkstoff Holz begleitet das Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 1919. Der Weg ist das Ziel - so kann man die Geschichte der Kifa AG zusammenfassen. Was als Kistenfabrik angefangen hat, präsentiert sich heute als moderner und innovativer Verpackungs- und Systembaubetrieb. Dank den über 150 motivierten und kompetenten Mitarbeitenden entstehen an den Produktionsstandorten Aadorf und Märstetten immer wieder innovative und nachhaltige Lösungen für unsere Kunden. Das Unternehmen wird heute von den Gebrüdern Ruedi Heim und Urs Heim in vierter Generation geleitet. In beiden Geschäftsbereichen gehört die Kifa AG zu den führenden Unternehmungen in der Schweiz. Regional verankert ist die Kifa AG in der ganzen Schweiz und auch im benachbarten Ausland aktiv.

Im Geschäftsbereich Verpackungen ist die Kifa AG dank einer hochmodernen Produktionsstrasse in der Lage innert kürzester Zeit komplexe Verpackungen herzustellen. Geht nicht, gibt’s nicht – so lautet die Devise. Dass dies bei der Kifa AG nicht nur ein Schlagwort ist, beweist die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit DB Schenker und Airbus.

Im Geschäftsbereich Systembau steht der Name Kifa AG für beste Qualität und Kompetenz. Die Kifa AG ist Spezialistin für den Element- und Modulbau mit einem hohen Vorfertigungsgrad als Generalunternehmer für die öffentliche Hand wie aber auch für private Bauherren.

Familie Heim

Rudolf Heim, 3. Generation / Ruedi und Urs Heim, 4. Generation